Erzeuger

Agrargenossenschaft "Oberes Elbtal" Reinhardtsdorf e. G.

Schrammsteinblick 67a
01814 Reinhardtsdorf-Schöna, OT Schöna

Tel. 035028 880422
www.ag-oberes-elbtal.de
info@ag-oberes-elbtal.de

Agrargenossenschaft „Oberes Elbtal“ Reinhardtsdorf e. G.

Milch und Kartoffeln sind die regionalen Produktangebote der Agrargenossenschaft "Oberes Elbtal" in Reinhatdtsdorf Schöna. Auf jährlich ca.12 ha Ackerfläche wachsen die Knollen heran, welche die Agrargenossenschaft an ihrer regionale Kundschaft direkt ab Hof verkauft.

Fünf „handverlesene“ Sorten Speisekartoffeln stehen dieses Jahr im Feld. Der „Liebling“ sowohl der privaten Haushalte als auch der Gastronomen ist ohne Zweifel „LAURA“, ein rotschaliges, tief gelbfleischiges und schmackhaftes Universalgenie. Eine frühe, schon ab August zu erntende, schmackhafte Kartoffel ist „FINKA“, für Freunde der mehligen Zunft gibt es „LUCILLA“. Abgerundet wird das Sortiment in diesem Jahr durch zwei neue Sorten mit den wohlklingenden Namen „MADEIRA“ und „JULINKA“. Die geschmacklich und qualitativ bessere von beiden soll im nächsten Jahr zum „Stammquartett“ gehören.

Seit Pfingsten 2016 gibt es die Reinhardtsdorfer „Milchzapfstelle“, an der Milchfreunde aus nah und fern rund um die Uhr 365 Tage im Jahr täglich frisch gemolkene, naturbelassene Rohmilch in mitgebrachte oder bereitstehende Gefäße abfüllen können. Der Liter kostet 1 Euro. eine neue, leere Glasflasche kann man für 50 Cent erwerben und gern auch immer wieder benutzen. 100 -150 Liter Rohmilch gehen derzeit täglich „über den Zapfhahn“, rein rechnerisch arbeiten demnach 3-5 der 500 Kühe der Agrargenossenschaft für die Direktvermarktung.

MIlchtankstelle und "Kartoffelklappe"

01814 Reinhardtsdorf-Schöna, Schrammsteinblick 67A; rund um die Uhr

bei Google Maps anzeigen

Agrargenossenschaft "Oberes Elbtal" Reinhardtsdorf e. G.

Schrammsteinblick 67a
01814 Reinhardtsdorf-Schöna, OT Schöna

Tel. 035028 880422
www.ag-oberes-elbtal.de
info@ag-oberes-elbtal.de

Bei Google Maps anzeigen »

Gut Gamig

Gamig Nr. 2
01809 Dohna, OT Gamig

Tel. 03529 505812
Fax 03529 505810
www.gut-gamig.de
info@gut-gamig.de

Der Verein "Gut Gamig" ist als freier, gemeinnütziger Träger eine Einrichtung zur Förderung chronisch psychisch kranker und seelisch behinderter Menschen und wurde 1991 von Frau Dipl.-Med. Renate Frühauf, Nervenärztin, gemeinsam mit Betroffenen und Angehörigen gegründet.

Die ökologische Landwirtschaft hat für den Verein eine besondere Bedeutung, denn gerade sie bietet den Rahmen und das Umfeld für die eigentlichen Ziele und Aufgaben des Vereins. Der behutsame und achtsame Umgang mit Mensch und Natur ist einer der wichtigsten Ansprüche des Vereins und seiner Mitarbeiter/Innen. Öffentlichkeit und Transparenz sind ein weiterer Anspruch des Vereins. Jährlich finden Begegnungsveranstaltungen wie "Tag der offenen Tür", Hoffeste, internationale Workcamps und Benefizkonzerte statt. Auch das Schlosscafé Gamig mit seinem umliegenden romantischen Park lädt zum Verweilen ein. Unsere Veranstaltungen und Angebote sind bei den Einwohnern der umliegenden Gemeinden sehr beliebt. Gäste sind herzlich willkommen!

Gut Gamig e.V. unterhält in den Gamiger Werkstätten (WfbM) einen Werkstattladen, der vielfältige handwerkliche Produkte aus Eigenproduktion sowie einen Hofladen, der ökologisch erzeugte landwirtschaftliche Produkte zum Verkauf und Vertrieb bereithält.

Bestellungen werden auch telefonisch, per Fax oder E-Mail entgegengenommen

Öffnungszeiten:

Werkstattladen Gut Gamig

Öffnungszeiten:

täglich von 8:00 - 15:30 Uhr

Hofladen Gut Gamig

Öffnungszeiten:

immer Donnerstag

Juni bis Oktober von 12.00 Uhr – 18.00 Uhr

November bis Mai von 12.00 Uhr – 17.00 Uhr

bei Google Maps anzeigen

Gut Gamig

Gamig Nr. 2
01809 Dohna, OT Gamig

Tel. 03529 505812
Fax 03529 505810
www.gut-gamig.de
info@gut-gamig.de

Bei Google Maps anzeigen »

Landwirtschaftbetrieb Frieder Tögel

Am Kaiserberg 4
01809 Dohna, OT Meusegast

Tel. 035027 62716
Fax 035027 62798

Im Jahr 1991 übernahm Frieder Tögel im Dohnaer Ortsteil Meusegast den Familienbetrieb seiner Eltern, die diesen bis dahin als LPG (Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft) Typ 1 führten. Heute gehören zu Frieder Tögels Landwirtschaftsbetrieb 45 Milchkühe und ca. 100 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Das für das Kraftfutter notwendige Getreide baut Herr Tögel auf seinen Flächen an. Die dabei anfallenden Arbeiten übernimmt er mit seinem Team weitestgehend selbst, ebenso die Heuwerbung (mähen, wenden, schwaden, pressen, laden) und Silierung.

Zum Team von Frieder Tögel gehören ein Festangestellter in Vollzeit, zurzeit 2 Auszubildende sowie Saisonkräfte nach Bedarf. Wichtig sind Herrn Tögel die gemeinsamen Mahlzeiten mit seinen Angestellten, für die er meist selbst sorgt. In familiärer Atmosphäre werden die weiteren Arbeitsschritte abgestimmt und auch mal so manches privates Anliegen besprochen bzw. geklärt.

Die zum Unternehmen gehörenden Kühe sind noch Tiere, die vollen Weidegang genießen können. Zugefüttert wird während der gesamten Weideperiode mit Silage bzw. Heu nach Bedarf. Und wie auf dem Foto zu sehen, bieten die stallnahen Weideflächen einen wunderschönen Panoramablick.

Die Milchkühe verbleiben im Durchschnitt 5 Jahre auf dem Hof von Frieder Tögel und erbringen eine gute Milchleistung. Jährlich werden ca. 50 Kälber geboren. Kälber, die nicht für den Eigenbedarf im Landwirtschaftsbetrieb verbleiben, werden über die Erzeugergemeinschaft bzw. über Viehhändler vermarktet. Frischmilch kann man bei Herrn Tögel direkt vom Hof in Meusegast kaufen. Davon machen mehrere kleinere Unternehmen wie Bäcker und Hotels sowie eine Vielzahl an Privatpersonen schon seit einigen Jahren Gebrauch und es kommen immer wieder neue Interessenten dazu.

Verkauf

ab Hof nach Vereinbarung

Milchtankstelle / Verkaufsautomat

an der Ortsdurchfahrt rund um die Uhr geöffnet

bei Google Maps anzeigen

Landwirtschaftbetrieb Frieder Tögel

Am Kaiserberg 4
01809 Dohna, OT Meusegast

Tel. 035027 62716
Fax 035027 62798

Bei Google Maps anzeigen »

Milchhof Fiedler GbR

Kati und Heiko Jaensch

Pirnaer Straße 19
01829 Stadt Wehlen, OT Dorf Wehlen

Tel. 035024 79580
Fax 035024 79580
heikojaensch@hotmail.com

Die "Milchhof Fiedler GbR" befindet sich in Dorf Wehlen. Das Ehepaar Kati und Heiko Jaensch haben das Unternehmen 2011 von den Eltern übernommen. Seitdem wurde viel in die Modernisierung des Unternehmens investiert. Der Tierbestand von Jaensch's besteht aus 150 Rindern, darunter 60 Milchkühen. Zu den Flächen des Unternehemens gehören ca. 28 ha Grün- sowie 150 ha Ackerland. Versorgt werden die Tiere weitestgehend mit Futtermitteln aus der eigenen Produktion wie Getreide, Mais, Silage und Heu sowie während der Vegetation mit saftigem Grün von den Weideflächen. Wichtig ist dem Ehepaar, dass sie in der Fütterung kein Soja einsetzen, sondern Rapsschrot, bezogen von einer Mühle in Riesa.

Mit der Direktvermarktung hat Familie Jaensch bereits viel Erfahrung gesammelt. Milch kann man schon längere Zeit bei ihnen ab Hof kaufen. Im September 2016 eröffneten sie ihre Milchtankstelle. Nun können sich Einheimische und Gäste jederzeit am Milchautomaten bedienen. In einer kleinen "Schutzhütte" befindet sich der Automat. In einem großen Kühlschrank stehen aber noch weitere Produkte zum Kauf bereit: verschiedene Milchprodukte wie Käse, Quark, Joghurt und Pudding sowie Wurst in Gläsern und während der Grillzeit mitunter auch Würstchen und Fleisch.

Wichtig ist den Käufern der Produkte aber auch, dass es den Tieren gut geht. Und davon kann man sich bei Jaensch`s "hautnah"  überzeugen.

Milchtankstelle / Verkaufsautomaten

rund um die Uhr

bei Google Maps anzeigen

Milchhof Fiedler GbR

Pirnaer Straße 19
01829 Stadt Wehlen, OT Dorf Wehlen

Tel. 035024 79580
Fax 035024 79580
heikojaensch@hotmail.com

Bei Google Maps anzeigen »

Proviantomat Bad Schandau

Elbsandstein Proviant & Quartier GmbH

Nationalparkbahnhof
01814 Bad Schandau

Tel. 0173 4385330
www.proviantomat.de
felix@proviantomat.de

Der Proviantomat aus der Sächsischen Schweiz

Der Proviantomat steht für ein rund um die Uhr Angebot an regionalen, frischen Produkten und das an Orten in der Sächsischen Schweiz, an denen Tante Emma schon lange den Laden zugemacht hat. Die gekühlten Warenautomaten sind 24h am Tag, 365 Tage im Jahr geöffnet und bieten ein Warensortiment von über 60 regionalen Produkten, das täglich nachgefüllt wird.

Betrieben wird der Proviantomat von einem jungen und kleinen „Startup“ aus Bad Schandau. Nicht Tante Emma, sondern Onkel Andi (Andreas Buschbeck) aus Krippen fährt mit dem roten Elektrotransporter fast täglich die Automatenstandorte an und füllt frische Waren auf. Und er weiß genau, was er mitbringen muss, denn der Automat kommuniziert mit ihm über eine App und sagt ihm was nachgefüllt werden muss. Beispielsweise: Käse aus Wehlen, Knacker aus Struppen, Brot aus Gohrisch, Soljanka aus Krippen, Eier aus Cotta…

Die Produkte stammen alle aus Sachsen, zu 80% sogar aus einem Umkreis von weniger als 20 km. Das Angebot richtet sich vor allem an Anwohner und Gäste, die für lokal produzierte Lebensmittel nun nicht erst zu den Höfen oder Manufakturen der Region fahren müssen, sondern sich nun rund um die Uhr und direkt vor Ort bedienen können. Bezahlt werden kann am Proviantomat klassisch mit Münzen und Scheinen, Karte oder auch kontaktlos mit Uhr oder Handy.

Aktuelle Standorte der Proviantomaten:

   

Bad Schandau
Nationalparkbahnhof

 

Am Bahnhof 6
01814 Bad Schandau

 

Pfaffendorf
vor der alten Schule

 

Pfaffendorfer Straße 70
01824 Königstein

 

Kurort Rathen
Fähranleger, linkselbisch 

 

Fährweg 1
01824 Kurort Rathen

 

bei Google Maps anzeigen

Proviantomat Bad Schandau

Nationalparkbahnhof
01814 Bad Schandau

Tel. 0173 4385330
www.proviantomat.de
felix@proviantomat.de

Bei Google Maps anzeigen »

Proviantomat Kurort Rathen

Elbsandstein Proviant & Quartier GmbH

Fährweg 1
01824 Kurort Rathen

Tel. 0173 4385330
www.proviantomat.de
felix@proviantomat.de

Der Proviantomat aus der Sächsischen Schweiz

Der Proviantomat steht für ein rund um die Uhr Angebot an regionalen, frischen Produkten und das an Orten in der Sächsischen Schweiz, an denen Tante Emma schon lange den Laden zugemacht hat. Die gekühlten Warenautomaten sind 24h am Tag, 365 Tage im Jahr geöffnet und bieten ein Warensortiment von über 60 regionalen Produkten, das täglich nachgefüllt wird.

Betrieben wird der Proviantomat von einem jungen und kleinen „Startup“ aus Bad Schandau. Nicht Tante Emma, sondern Onkel Andi (Andreas Buschbeck) aus Krippen fährt mit dem roten Elektrotransporter fast täglich die Automatenstandorte an und füllt frische Waren auf. Und er weiß genau, was er mitbringen muss, denn der Automat kommuniziert mit ihm über eine App und sagt ihm was nachgefüllt werden muss. Beispielsweise: Käse aus Wehlen, Knacker aus Struppen, Brot aus Gohrisch, Soljanka aus Krippen, Eier aus Cotta…

Die Produkte stammen alle aus Sachsen, zu 80% sogar aus einem Umkreis von weniger als 20 km. Das Angebot richtet sich vor allem an Anwohner und Gäste, die für lokal produzierte Lebensmittel nun nicht erst zu den Höfen oder Manufakturen der Region fahren müssen, sondern sich nun rund um die Uhr und direkt vor Ort bedienen können. Bezahlt werden kann am Proviantomat klassisch mit Münzen und Scheinen, Karte oder auch kontaktlos mit Uhr oder Handy.

bei Google Maps anzeigen

Proviantomat Kurort Rathen

Fährweg 1
01824 Kurort Rathen

Tel. 0173 4385330
www.proviantomat.de
felix@proviantomat.de

Bei Google Maps anzeigen »

Proviantomat Pfaffendorf

Elbsandstein Proviant & Quartier GmbH

Pfaffendorfer Straße 70
01824 Königstein

Tel. 0173 4385330
www.proviantomat.de
felix@proviantomat.de

Der Proviantomat aus der Sächsischen Schweiz

Der Proviantomat steht für ein rund um die Uhr Angebot an regionalen, frischen Produkten und das an Orten in der Sächsischen Schweiz, an denen Tante Emma schon lange den Laden zugemacht hat. Die gekühlten Warenautomaten sind 24h am Tag, 365 Tage im Jahr geöffnet und bieten ein Warensortiment von über 60 regionalen Produkten, das täglich nachgefüllt wird.

Betrieben wird der Proviantomat von einem jungen und kleinen „Startup“ aus Bad Schandau. Nicht Tante Emma, sondern Onkel Andi (Andreas Buschbeck) aus Krippen fährt mit dem roten Elektrotransporter fast täglich die Automatenstandorte an und füllt frische Waren auf. Und er weiß genau, was er mitbringen muss, denn der Automat kommuniziert mit ihm über eine App und sagt ihm was nachgefüllt werden muss. Beispielsweise: Käse aus Wehlen, Knacker aus Struppen, Brot aus Gohrisch, Soljanka aus Krippen, Eier aus Cotta…

Die Produkte stammen alle aus Sachsen, zu 80% sogar aus einem Umkreis von weniger als 20 km. Das Angebot richtet sich vor allem an Anwohner und Gäste, die für lokal produzierte Lebensmittel nun nicht erst zu den Höfen oder Manufakturen der Region fahren müssen, sondern sich nun rund um die Uhr und direkt vor Ort bedienen können. Bezahlt werden kann am Proviantomat klassisch mit Münzen und Scheinen, Karte oder auch kontaktlos mit Uhr oder Handy.

bei Google Maps anzeigen

Proviantomat Pfaffendorf

Pfaffendorfer Straße 70
01824 Königstein

Tel. 0173 4385330
www.proviantomat.de
felix@proviantomat.de

Bei Google Maps anzeigen »